Zur Startseite wechseln

Mit unseren Farben Textilen streichen

Wir streichen nun einmal leidenschaftlich gern mit unseren wasserbasierten Farben. Und wir streichen natürlich Wände und selbstverständlich auch Möbel. Wir streichen auch Fliesen in Bädern, und Küchen und Kachelöfen streichen wir auch.Wer uns kennt, der weiß, dass wir auch vor Fußböden nicht halt machen. Denn wir sind sicher, dass wir so gut wie immer mit einem traumhaften Ergebnis belohnt werden. Viele Beispiele für wirklich gelungene Streicharbeiten seht ihr übrigens auch in den Beiträgen der Mitglieder unserer DIY-Gruppe “Streichen mit Kreidefarbe” auf Facebook.

Aber habt ihr schon einmal versucht Kreidefarbe als Textilfarbe einzusetzen?

Kreidefarbe als Textilfarbe im praktischen Einsatz

Bei uns begann es mit einem alten Sessel, den wir wegen seiner originellen Form im Internet ersteigert hatte. Dieser Sessel war in einem guten Zustand und sein hölzerner Rahmen toll geschnitzt. Als er bei uns eintraf, mussten wir allerdings feststellen, dass sein Bezug, der auf den Fotos aus Leder zu bestehen schien, bei näherem Hinsehen aus Kunststoff war. Deshalb waren wir ziemlich enttäuscht, beschlossen aber den Sessel trotzdem zu streichen. Und in unserem Frust strichen wir das Polster einfach mit.

Nach dem Motto: Wenn es nichts wird, dann geht der Sessel eben zum Sperrmüll. Aber -Überraschung-, die Farbe hielt. Und sie hält bis heute. Inzwischen haben drei kleine Kinder den Sessel “bearbeitet” und er sieht immer noch klasse aus. Das war also unser erster Einsatz von unserer Farbe als Textilfarbe. Nach dieser Erfahrung wurden wir mutiger: Die Polster auf unserem Boot gefielen uns schon lange nicht mehr. Zwar war die Qualität völlig in Ordnung, aber das Design -na, ja… Natürlich hätten wir sie auch neu überziehen lassen können. Aber wer weiß, aus wie viel größeren und kleineren Polsterteilen so eine Bootsausstattung besteht, der weiß auch, warum wir ein Beziehen lange vor uns hergeschoben hatten. Deshalb griffen wir schließlich zum Pinsel und wählten matten Lack von Painting the Past in der wunderschönen Farbe Denim. Ein richtig tolles Blau, dass perfekt passt. Was sollen man sagen? Es ist einfach toll geworden!

Lederbearbeitung und Stoffdruck mit Kreidefarbe als Textilfarbe

Inzwischen haben wir schon oft Kreidefarbe als Textilfarbe eingesetzt. Und unsere Farben funkionieren auch sehr gut auf Leder.
Ganz mutig haben wir einen orientalischen Lederpuff gestrichen. Und derart veredelt passt das gute Stück perfekt in eine Shabby Einrichtung. Dann hatten wir die Idee ganz einfache Kissenhüllen eines großen schwedischen Möbelhauses mit Modeln zu bedrucken. Wir haben sie mit Kreidefarbe als Textilfarbe bestrichen. Seht selbst! Übrigens kann man alle mit Kreidefarbe als Textilfarbe gestrichenen Stoffe problemlos waschen. Also lasst eurer Kreativität freien Lauf und greift einfach an! Es macht nicht nur Riesenspaß, sondern ihr werdet auch mit einem tollen Ergebnis belohnt.

Noch ein kleiner Tipp: Es empfiehlt sich der Farbe ein wenig (Speise)öl hinzuzufügen. Das macht nämlich den Anstrich auf Textilien weicher.