Zur Startseite wechseln

Streichen mit magnetischer Farbe und Tafelfarbe: So geht’s!

In Streichen - so geht's · 9 Min Lesezeit

Mehr als nur Farbe

Mit magnetischer Farbe streichst du nicht nur - mit ihr gestaltest du deine Möbel und Wände auf vielfältige Art und Weise. Bringe mit Magneten wichtige Notizen, Postkarten oder Einkaufszettel an und tausche sie immer und immer wieder aus.

Aber warum ist die Farbe überhaupt magnetisch?
Ihre Wirkung erhält die Magnetfarbe durch die Eisenspäne, die ihr beigemischt werden, das macht sie zu einer Magnettafel in flüssiger Form. Daher ist es besonders wichtig, sie vor dem Anstrich gut umzurühren, damit sich die Eisenspäne gleichmäßig verteilen können.
Die Späne sind es auch, die der magnetischen Farbe die dunkelgraue Färbung verleihen. Deswegen gibt es sie nur in einer Ausführung - Magnetfarbe in transparent oder farblos ist aufgrund der Eisenpartikel nicht möglich.

Aber keine Sorge! Überstreiche die magnetische Farbe einfach mit Wandfarbe oder Lack und brauchst nicht vergeblich nach Magnetfarbe in Weiß zu suchen.

Willst du die Fläche zusätzlich mit Kreide beschreibbar machen, streiche unsere Tafelfarbe drüber.
Das Besondere: die durchsichtige Tafelfarbe kannst du auf jede Farbe streichen. Bist du jedoch auf der Suche nach grauer Tafelfarbe oder nach einem Tafellack in anderen Farben, dann streiche einfach den Untergrund im Farbton deiner Wahl. Anschließend verstreichst du den Tafellack und schon hast du deine ganz individuelle Tafel.
Es ist egal, ob du dein Homeoffice, die Küche, den Flur oder das Kinderzimmer verschönern möchtest.
Spare dir damit die zusätzliche Magnet- oder Pinnwand, sondern verwende einfach die Fläche, die dir zur Verfügung steht. 

Magnetische Farbe und Tafelfarbe kaufen

Du weißt schon, was du brauchst? Hier gelangst du direkt zu unserem Sortiment von magnetischer Farbe und Tafelfarben im Shop.

Ideen aus der MissPompadour Streich Community

Mit unserer MissPompadour Magnetfarbe und unserem Tafellack hast du die volle gestalterische Freiheit. Egal in welchem Raum, du kannst dir damit eine individuelle Tafel oder ein Memoboard kreieren, die gar nicht auffallen. Ob deine Wand verputzt ist oder du deine Tapete mit Magnetfarbe streichen willst, macht dabei übrigens keinen Unterschied. So kannst du überall magnetische Flächen streichen.
Deine Magnetwand besitzt die besondere Fähigkeit, Postkarten, Fotos oder Dokumente mit Magneten zu halten. Schau doch mal, was unsere Kunden schon alles damit gemacht haben.

Mit magnetischer Farbe streichen: Anleitung von Miss Pompadour

Es ist kinderleicht, selbst eine Magnetwand zu streichen. Die genaue Anleitung und was du sonst noch beachten musst, haben wir hier für dich zusammengetragen.

Schritt 1: Untergrund vorbereiten

Bereite den Untergrund für dein Projekt vor. Streichst du eine frisch verputzte Wand, kann sich ein Voranstrich mit einem Tiefengrund anbieten. Wenn du ein Möbelstück streichst, montiere vorab die Griffe ab. 

Schritt 2: Werkstück reinigen

Entstaube deine Wände gründlich. Wische Flächen, die einer starken Schmutzbelastung ausgesetzt waren, mit einem Reiniger wie dem MissPompadour Zum Reinigen und einem Lappen ab. Bei zu streichenden Möbeln entfette und entstaube die Oberfläche ebenfalls sorgfältig. Wische anschließend mit klarem Wasser nach und lasse die Flächen trocknen.

Schritt 3: Magnetfarbe auftragen

Rühre die Magnetfarbe sehr gut auf. Das ist wichtig, damit sich die enthaltenen Eisenspäne gut verteilen. Trage die magnetische Farbe dann mit der Rolle oder dem Pinsel auf deine gewünschte Fläche auf. Unsere Lackrolle für wasserbasierte Lacke eignet sich dafür sehr gut. Die umweltfreundlich produzierten EcoUnion Pinsel sind ebenfalls perfekt zum Auftragen der Magnetfarbe. Für eine gute magnetische Wirkung empfehlen wir 2 - 3 Schichten. Warte 4 Stunden zwischen den Anstrichen. Nach 24 Stunden kannst du die magnetische Fläche mit Farbe überstreichen.


Schritt 4: Wunschfarbe streichen

Überstreiche die Magnetfarbe jetzt mit der Farbe im Farbton deiner Wahl. Nutze für die Wände unsere Wandfarben. Wähle zwischen MissPompadour Die Wertvolle, MissPompadour Die Nützliche, Painting the Past Wandfarbe und der Marble Matt Emulsion von Mylands. Bei Möbeln hast du die volle Wahl zwischen den seidenmatten und matten Lacken von MissPompadour, Painting the Past und Mylands. 

Profitipp: Trage die Magnetfarbe nicht zu dick auf. Andernfalls bilden sich beim Trocknen Nasen, da die Eisenpartikel die Farbe beschweren und runter ziehen.

Die MissPompadour Magnetfarbe kannst du hier direkt anschauen und in den Warenkorb legen. Willst du deine Magnetwand jetzt noch mit Kreide beschreibbar und abwischbar machen, lies einfach weiter!

Anleitung zum Streichen mit Tafellack

Mit der durchsichtigen MissPompadour Tafelfarbe machst du jede Fläche zur Tafel, und zwar in jeder Farbe. Lies hier, wie es geht.

Schritt 1: Untergrund vorbereiten

Streiche die Fläche in deiner Wunschfarbe. Schau doch mal in unserem Ratgeber vorbei, wenn du unsicher bist, wie das richtige Vorgehen für dein Projekt ist. 

Schritt 2: Tafelfarbe auftragen

Streiche jetzt deine Wand mit Tafelfarbe. Bei einem Möbelstück gehst du genauso vor. Das kannst du entweder mit einem Pinsel, wie unserem feinen MissPompadour Streichpinsel, tun oder mit einer Farbrolle. Die Lackrolle für wasserbasierte Lacke ist gut geeignet.

Profitipp: Gib der Tafelfarbe einen kleinen Schuss deiner Untergrundfarbe bei. Damit vermeidest du eine Schlierenbildung der Tafelfarbe.
Schenke deiner Küche ein komplett neues Gewand mit unseren Lacken und streiche zusätzlich mit der Tafelfarbe. Wie du eine Küche streichst, haben wir in unserem “So geht’s” erklärt.

Dir schwebt bereits vor, was du wie streichen willst? Dann bestelle direkt in unserem Shop alles, was du dafür benötigst!

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Magnetfarbe und Tafelfarbe

1. Fragen zur Magnetfarbe

Wie trägt man magnetische Farbe auf?

Magnetische Farbe kannst du sowohl mit einem Pinsel streichen, wie auch mit der Walze rollen. Beim Anstrich mit der Walze lässt sich die Menge der aufzutragenden Farbe besser kontrollieren.

Kann ich die Farbe auf jeden Untergrund auftragen?

Ja, prinzipiell kannst du die Magnetfarbe auf jedem Untergrund verstreichen und sie dann mit deiner Wunschfarbe überstreichen. Grundvoraussetzung ist, wie bei allen Streichprojekten, dass der Untergrund tragfähig ist. Er muss staub- und fettfrei sein und es dürfen keine alten Farbschichten vorhanden sein, die abblättern oder lose sitzen.

Kann die magnetische Farbe auf jede beliebige Fläche gestrichen werden?

Du kannst die magnetische Farbe auf praktisch jeder Fläche streichen, ob auf Wände, Holz oder Kunststoff. Am besten eignet sich eine raue Oberfläche. Achte darauf, dass dein Untergrund nicht zu stark saugt.

Muss ich eine Grundierung, bzw. einen Tiefengrund, verwenden, bevor ich Magnetfarbe streiche?

Nein, streiche die magnetische Farbe direkt auf deinen Untergrund. 

Wie stark ist magnetische Farbe?

Die magnetische Wirkung steigt mit jeder weiteren Farbschicht. Willst du Pappe oder mehrere Blätter Papier gleichzeitig anpinnen, empfehlen wir dir 3 Anstriche mit Magnetfarbe. Benutze dabei am besten stärkere Magneten, die zum Halten von Papier geeignet sind.

Kann ich Magnetfarbe mit herkömmlicher Farbe überstreichen?

Ja, unsere Magnetfarbe ist dazu gedacht, anschließen mit normaler Farbe überstrichen zu werden. Dabei sind sowohl Wandfarben wie auch Lacke möglich. 

Kann ich magnetische Farbe streichen?

Ja, magnetische Farbe ist für einen Anstrich geeignet.

Welche Magnete eignen sich für Wände mit Magnetfarbe?

Willst du Papier aller möglichen Arten aufhängen, empfehlen wir stärkere Magnete. Übliche Magneten, die nur zur Dekoration dienen, rutschen auf Papier erfahrungsgemäß und haben nicht die nötige Haltbarkeit. Achte beim Kauf darauf, dass die Magnete zum festhalten von Papier geeignet sind.

2. Fragen zur Tafelfarbe

Auf welche Farben kann ich die Tafelfarbe auftragen?

Grundsätzlich kannst du die Tafelfarbe auf alle gestrichenen Flächen auftragen und sie so mit Kreide beschreibbar und wieder abwischbar machen. 

Brauche ich mehrere Anstriche?

Ein Anstrich mit Tafelfarbe reicht vollkommen aus, um eine beschreibbare Fläche zu erzeugen. 

Kann ich die Tafelfarbe auch im Außenbereich nutzen?

Ja, alle senkrechten Flächen kannst du auch draußen mit der Tafelfarbe bearbeiten. Nur stehendes Wasser mag die Tafelfarbe nicht, so wie all unsere Farben.

Wie entferne ich Tafelfarbe?

Unsere Tafelfarbe brauchst du nicht zu entfernen. Überstreiche sie einfach mit dem nächsten Farbton.

Kann ich auch einfach die MissPompadour Farbe Die Nützliche mit Kreide beschreiben und wieder abwischen?

Ja, das geht natürlich auch. Die Oberfläche der Tafelfarbe erlaubt dir aber ein schöneres Schreibbild mit Kreide, da sie die typische Haptik einer Tafel besitzt.

Videoanleitung zur Magnet- und Tafelfarbe

Du bist bereit für dein DIY Projekt? Dann schau dir vorher unbedingt auch unsere Videoanleitung an. Dort zeigen wir dir genau, wie es geht.

Dieses Zubehör brauchst du noch:

Mit diesem Zubehör bist du bestens für dein DIY-Tafel- und Memoboard-Projekt ausgestattet
  • Schraubenzieher: zum Demontieren von Griffen, falls Du eine Schranktür oder ähnliches umgestalten möchtest.
  • Putzeimer und Lappen: auch hier ist eine gründliche Reinigung des Untergrundes das wichtigste
  • Malerkrepp: damit du deine zu streichende Fläche abkleben kannst. 
  • Abdeckfolie oder Papier: damit die Farbe wirklich nur da landet, wo sie hin soll.
  • Pinsel, Rolle und Farbwanne:  fülle die Magnet- oder Tafelfarbe in die Wanne, um sie einfacher zu verstreichen. Ecken, Kanten, sowie die abgeklebten Bereiche streichst du am besten mit dem Pinsel, Flächen kannst du mit der Farbrolle bearbeiten.

Kundenberatung

Du hast weitere Fragen? Dann melde dich doch einfach bei unserer kostenlosen Farbberatung!

Die beliebtesten Farben

Das richtige Zubehör