Wände in starken Farben

Wände in starken Farben streichen mit von MissPompadour, Anna von Mangoldt, Painting The Past und Mylands

Wahrscheinlich habt ihr wie ich jahrelang in cleanen, weißen Wänden gelebt und konntet es euch auch nicht anders vorstellen. In der letzten Zeit hat aber dann doch so mancher etwas Mut gefaßt und sich ganz vorsichtig an Grautöne gewagt. Ganz Mutige haben sogar eine Wand in einem dunklen Anthrazit riskiert. So richtig in Farbe geschwelgt war das aber auch noch nicht. Doch ganz langsam, -die Innenarchitekten machen es uns vor- entsteht doch eine gewisse Offenheit für Farben und zwar starke Farben im Raum. Wände in straken Farben.

Lapislazuli Kreidefarbe

Maria Anna von Mangoldt

Und  kräftige Farbtöne kommen gerade bei Kreidefarben besonders zur Geltung. Denn die Kreide schafft durch ihre samtige Oberflächenstruktur  nicht nur eine herrliche Farbtiefe sondern auch eine unnachahmliche Brillanz. Außerdem könnt ihr durch Wände in starken Farben wunderbar eine Stimmung ausdrücken und einem Raum eine ganz spezielle, individuelle Atmosphäre verleihen. Nun weiß ich schon, dass manche von euch Angst haben, dass die Begeisterung für eine intensive Farbe  sich vielleicht schnell verlieren könnte. Und dass ihr euch regelrecht satt sehen würdet. Aber wer möchte heutzutage noch zehn Jahre immer in den selben Räumen verbringen? Vielleicht ist es gar keine schlechte Idee nach drei oder vier Jahren seine Umgebung zu verändern, indem man eine neue Farbe Einzug halten lässt.

 Raumgestaltung durch Wände in starken Farben

Wenn ihr euch vorstellen könnt eure Räume immer wieder einmal umzugestalten, solltet ihr darauf achten, dass ihr Möbel und Wohntextilien einigermaßen neutral haltet. Dann könnt ihr mit neuen Farbbildern immer wieder neue Räume kreieren. Es reicht dann schon ein paar Kissen oder Accessoires auszutauschen, die die neue Wandfarbe aufnehmen. Erfreulicherweise ist das Streichen mit Kreidefarbe so einfach und unkompliziert, dass sich die Arbeit wirklich in Grenzen hält. Und hattet ihr wirklich noch nie den Wunsch ein Schlafzimmer in einem dunklen, geheimnisvoll leuchtenden Blau zu gestalten? Dann schaut euch doch einmal  1001 Nacht von Anna von Mangoldt an, oder das dunkle satte Blau von Painting the Past Ink….

kreidefarbe blau

1001 Nacht Anna von Mangoldt

Lysander Kreidefarbe

Oder wie gefiele euch ein Raum in einem wirklich kräftigen Grün, wie Knippies Grün von AvM? Oder ein tiefes, kräftiges Jagd-Grün wie Mylands Brompton Road? Oder vielleicht das ganz dunkle, märchenhafte Grün mit Wald von MissPompadour?

Knippies Anna von Mangoldt

Und diese Power, die ein dunkles, samtiges Rot wie Joy von Anna von Mangoldt in deinen Raum bringt! Oder denkt einmal an das dunkle geheimnisvolle Rot von Mylands Huguenot. Das Tolle ist, dass mit diesen Farben diese Power auch in eurem Leben Einzug hält. In jedem Fall ist das Gestalten eines Raumes mit Kreidefarbe in kräftigen Tönen die einfachste-und kostengünstigste -Art im wahrsten Sinn des Wortes  in neue Räume vorzustoßen.

Ganga Anna von Mangoldt

 Wände in starken Farben streichen

Wenn ihr es wagt -und ich bin sicher, ihr werdet begeistert sein- dann wählt einen Farbton, der euch spontan anspricht. Achtet auf die Ausleuchtung des Raumes. Ist er gut ausgeleuchtet durch eine Südlage? Oder ist er eher dunkel? Befinden sich grüne Bäume vor den Fenstern?  Denn ihr wisst ja, dass die Kreidefarbe alle anderen Farben und vor allem das Licht ganz besonders intensiv reflektiert. Noch ein Tipp: Wenn ihr Wände in starken Farben streichen wollt, solltet ihr besonders sorgfältig abkleben. Denn kleinste Unebenheiten an den Rändern verzeiht eine intensive Farbe nicht. Und ganz wichtig: Auch, wenn die Farbe beim ersten Anstrich schon gut deckt, solltet ihr zweimal streichen. Denn erst mit dem zweiten Anstrich  entfaltet die Kreidefarbe ihre unerreicht edle, samtige Strahlkraft. Habt Mut zur Farbe und traut euch! Es wird toll!

China Anna von Mangoldt

Komm doch in unser Gruppe auf Facebook.

  • Bezahlen mit Visa Kreditkarte
  • Bezahlen mit Mastercard Kreditkarte
  • Bequem bezahlen mit Paypal
  • Bezahlen mit dem SEPA Lastschriftverfahren
  • Bezahlen mit Klarna