• Versandkostenfrei ab 60€
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Farbberatung
Zur Startseite wechseln

Ihr wisst sicherlich alle, dass sich bei jedem Streichprojekt ein paar Vorarbeiten einfach nicht vermeiden lassen, wenn ihr ein perfektes Ergebnis erzielen wollt.

Eine dieser Vorarbeiten ist, so banal es klingt: richtig Reinigen vor dem Streichen.
Und es geht dabei nicht nur darum ein zu streichendes Möbelstück von Staub und Schmutz
zu befreien.

Ganz besonders wichtig ist es nämlich die Oberflächen von anhaftenden Fetten zu reinigen.
Das gilt nicht nur, aber natürlich ganz besonders, für Küchenmöbel. Denn trotz alle
Reinlichkeit lagern sich besonders auf Küchenmöbeln immer unsichtbare Fettrückstände ab.

Schließlich wird in Küchen gekocht und der feine Fettwrasen verteilt sich. Da kann die
Dunst- Abzugshaube noch so gut arbeiten. Dieser Wrasen überzieht alles mit einem leichten Film. Und wenn ihr den nicht gründlich entfernt, kann es euch passieren, dass sich die gesamte Farbschicht nach dem Trocknen an einem Stück wieder löst.

Aber auch ansonsten lagern sich unsichtbare Fette auf allen Oberflächen in unserer Wohnumgebung ab. Ganz gleich ob es sich um Treppenhandläufe oder Badezimmerfliesen handelt.

Womit reinigt man aber nun wirklich nachhaltig vor dem Streichen und befreit die Oberflächen erfolgreich von Schmutz, Staub, Fett und anderen Verunreinigungen?

Wichtig ist schon einmal, dass euer Reinigungsmittel keinen Chlor enthält. Denn das kann sich zum Beispiel in Fliesenfugen ablegen. Und Chlor verträgt sich absolut nicht mit unseren Farben.

Ganz besonders wesentlich ist natürlich, dass das Reinigungsmittel in der Lage ist Fette rückstandsfrei zu lösen. Selbstverständlich kann man einfach eine Spülmittel-Lösung herstellen. Allerdings darf das Spülmittel dann keine rückfettenden Bestandteile enthalten.

Die werden nämlich vielen Spülmitteln zugefügt, um die Hände zu schonen. Nachdem in unserer DIY-Gruppe schon Tipps zu den kompliziertesten und leider auch umweltschädlichsten Mittel kursierten, haben wir uns, wie so oft, gedacht: Wir machen es einfach selbst.

Und deshalb findet ihr seit kurzem MissPompadour “Zum Reinigen” in unserem Shop. Für das richtige Reinigen vor dem Streichen!

Mit “Zum Reinigen” seid ihr einfach auf der sicheren Seite. Denn das Mittel ist sanft zu euren Oberflächen (und Händen) und befreit sie dennoch gründlich von allem, was das Streichen erschwert. Zudem hinterlässt es selbst keinerlei Rückstände.

Bei starker Verschmutzung gebt ihr “Zum Reinigen” pur auf einen Schwamm und reibt die Oberflächen damit ab. Und daraufhin wascht ihr mit Wasser hinterher. Ihr könnt aber auch eine Putzmittel-Lösung herstellen, indem ihr einige Spritzer von “Zum Reinigen” in zwei bis drei Liter Wasser gebt und damit arbeitet.

In jedem Fall reinigt ihr somit richtig vor dem Streichen und eure Oberflächen werden auf diese Weise hygienisch sauber und sind perfekt auf einen Anstrich vorbereit.