shopping_cart 0,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

MENU
kreidefarbe-kaufen-blog-2

Welche Kreidefarbe kaufen?

Um die Frage zu beantworten: „Welche Kreidefarbe kaufen für mein Projekt?“, möchten wir euch hiermit einmal einen Überblick über alle Qualitäten, die MissPompadour anbietet, verschaffen. Die Beschreibung der einzelnen Marken findet ihr dann jeweils in den Blogs.

Zunächst welche Kreidefarbe kaufen für Wände in Innenräumen?

Mylands, Painting the Past, Anna von Mangoldt und VIA Kreidefarben bieten alle in all ihren Farbtönen eine
Kreide-Emulsion, beziehungsweise Marmormehl-Emulsion für Innenräume an. Und Anna von Mangoldt hat zusätzlich noch ein Deckenweiß im Sortiment,
das etwas günstiger als die Wandfarbe ist. Zudem gibt es alle Farben bei Anna von Mangoldt in einer
besonders strapazierfähigen Resist-Qualität.

Und welche Kreidefarbe kaufen für Außenwände und Fassaden?

Für Außenfassaden bieten wir mit der Mylands Masonry Paint  eine Wetter- und UV-Licht beständige Putzfarbe an.

via-kreidefarben-1

Übrigens: Alle MissPompadour-Wandfarben zeichnen sich durch ihre enorme Deckkraft, ihre leichte Verarbeitbarkeit und hohe Umweltverträglichkeit aus. Und nicht zuletzt lassen alle Wandfarben von MissPompadour lassen eure Wände atmen.

Gar nicht so kompliziert: Welche Kreidefarbe kaufen bei Lacken?

Etwas vielfältiger ist die Auswahl bei Lacken:

Zunächst einmal sind alle Lacke bei MissPompadour wasserlöslich und umweltfreundlich.

Die Mylands Lacke bieten wir in allen Farben der Colours of London-Kollektion in drei Qualitäten an. Und zwar in einer vollkommen matten Lack-Variante, in einer seidenmatten Semi-Glanz-Qualität und in einer hochglänzenden Glossy-Qualität. Diese Lacke sind extrem stapazierfähig. Alle Mylands Lacke sind gleichermaßen für innen und außen geeignet. Und sie sind wetterbeständig und UV-geschützt.

Painting the Past bietet ebenfalls alle seine Farbtöne als Kreidelack an. Hier gibt es zwei Qualitäten: Matt und Eggshell. Mit dem matten Lack erzielt ihr eine vollkommen matte, pudrig-samtige Oberfläche. Mit der Eggshell-Qualität erhaltet ihr hingegen ein ganz leicht glänzendes Arbeitsergebnis, das in etwa der Seidenmatt-Qualität bei herkömmlichen Lacken gleicht. Solltet ihr Painting the Past Lacke auf Fußböden oder Fliesen verarbeiten, müsst ihr die Oberflächen zum Schluss mit Painting the Past Topcoat stabilisieren. Grundsätzlich sind die Lacke von Painting the Past für den Einsatz in Innenräumen gedacht. Allerdings bietet Painting the Past noch zwölf seiner Farbtöne als spezielle Outdoor-Farben an. Das heißt, sie sind wetterfest und UV-geschützt.

Auch Anna von Mangoldt bietet zwei Lack-Qualitäten an all ihren Farbtönen. Und zwar in einer matten und einer semiglänzenden Qualität. Auf dem Boden und an strapazierten Flächen solltet ihr hier die Anstriche mit Klarlack versiegeln.

VIA Kreidefarben wiederum bieten in allen VIA-Farbtönen einen äußerst stabilen Lack und zwar in
vollkommen matter und auch in einer glänzenden Qualität an.
Last but not least bieten wir mit der kleinen Bio-Firma Coucou Couleur Lacke zum Selber-Anmischen
in einer wunderschönen, französisch angehauchten Farbpalette. Diese Lacke empfehlen wir besonders auf Holz. Ein heißer Tipp für alle DIY Fans!

Zusammengefasst: Welche Kreidefarbe kaufen wir jetzt?

Es ist eigentlich ganz einfach.

Für Wände nehmt ihr die Wandemulsionen von Painting the Past, Mylands, Anna von Mangoldt oder Via. Sie sind alle gleichermaßen zu empfehlen. Sucht euch einfach die schönste Farbe aus. Soll es besonders strapazierfähig werden, wählt ihr die Farben von Mylands und bei Anna von Mangoldt die Resist- Qualität oder ihr fixiert bei Painting the Past mit Sealer. Die Mylands Marmormehl Paint und die Via Kreideemulsionen sind durch ihren hohen Gehalt an Marmormehl von Natur aus extrem strapazierfähig.

Für Fassaden und Außenwände wählt ihr die Mylands Masonry Paint.

Auf Holz und Metall streicht ihr mit Wood & Metal-Lack von Mylands und zwar entweder Matt, Seidenmatt oder richtig Glossy.

Oder ihr greift zu Lack von Painting the Past, entweder in der Eggshell-Qualität (mit leichtem Glanz) oder der ganz matten Lack-Variante.

Ihr könnt auch den Kreidelack von VIA verwenden, den es in matter und ziemlich glänzender Ausführung gibt.

Oder ihr verarbeitet die Kreidelacke von Anna von Mangoldt in matt oder semiglänzend.

Und natürlich könnt ihr Holz auch mit den Farben zum Selbst-Anmischen von Coucou Couleur bearbeiten.

Für Fliesen empfehlen wir den Eggshell-Lack von Painting the Past. Er muss am Ende mit Topcoat versiegelt werden.

Für Holzfußböden hat Mylands eine eigene Lackqualität in allen Farben der Colours of London Kollektion. Er ist extrem strapazierfähig und kann nass und mit chemischen Mittel gereinigt werden.  Die Optik ist semiglänzend.

Ihr könnt auch Painting the Past Kreidelack auf Holzböden verwenden. Dann solltet ihr den Anstrich am Ende mit Topcoat versiegeln.

Für Außenbereiche eignen sich alle Lacke von Mylands, der Outdoorlack von Painting the Past und alle Via-Lacke.
Für Metall, Stein und Beton gilt das gleiche wie für Holz.

Wir hoffen, dass wir euch hiermit einen Überblick über die angebotene Vielfalt an Qualitäten liefern
konnten. Wählt in aller Ruhe aus und dann packt es an! Es wird toll! Garantiert!

        

Bei Fragen könnt ihr uns auch immer eine WhatsApp schreiben. 017622225808

Euer MissPompadour Team

Hier findet ihr alle Kreidefarben  

In unserer Facebook-Gruppe findet ihr ganz tolle Tipps.

Unsere Partner

Mylands London Kreidefarbe bei Miss Pompadour Anna von Mangoldt bei Miss Pompadour Painting the Past bei Miss Pompadour Coucou Couleur bei Miss Pompadour Via Kreidefarbe bei Miss Pompadour