Zur Startseite wechseln

Grau mit Grün-Touch in hellen Tönen

Hiermit wollen wir euch einmal graue Kreidefarbe mit Grün-Touch vorstellen. Denn diese Grau-Töne sind allesamt wunderbare Kombinationsfarben. Dementsprechend gehören sie zu den am meisten nachgefragten Grau-Tönen unserer Kollektionen. Wir beginnen zunächst einmal mit den helleren Farbtönen, da gleich mit dem wunderschönen Chiswick von Mylands.
Dieser dezente und zurückhaltende Farbton ist eine tolle Farbe für Treppenhäuser und Flure. Denn er vermag zwischen allen Farben der anderen Zimmer eine lichte, farbneutrale Zone zu schaffen. Etwas kräftiger ist das frische Salt. Es stammt von Painting the Past. Diese Firma ist bei Grau-Tönen ein wahrer Meister.
Und ihre Grau-Palette von lässt wirklich keine Wünsche offen. Auch Salt ist hell genug um an allen Wänden eines Raumes aufgetragen zu werden. Übrigens bekommen alle Grau-Töne, denen grüne Pigmente beigemischt sind, eine natürliche Anmutung. Daher lassen sich auch wunderbar mit natürlichen Elementen kombinieren. Seien es Sisalteppiche oder Korbmöbel, Vorhänge aus Naturleinen oder leicht “angerostete” Industrial Regale. Auch Polstermöbel aus naturfarbenem Leder oder die im Moment so beliebten Felle lassen sich vor grauer Kreidefarbe mit Grüntouch wunderbar in Szene setzen.

Grau mit Grün-Touch in mittlerer Farbintensität

Hier ist ein ganz heißer: Tipp das wunderschöne Grüngrau von Mylands Mid Wedgwood. Denn dieser Farbton schafft wirklich eine weiche, samtige, fast silbrige Oberfläche, die an das berühmte Bisquit-Porzellan von Wedgwood erinnert. Auch das edle Grau mit Grün von MissPompadour ist eine ausgesprochen wohnliche Farbe.



Etwas farbintensiver ist das schöne Verdigris von Painting the Past, eine wirklich perfekte Mischung von Grau und Grün. Wenn ihr aber etwas ganz Besonderes sucht, dann schaut euch einmal Scandinavian Green von Painting the Past an.

Diese Farbe wirkt auf der Farbkarte zunächst fast unscheinbar. Doch trotz seines Namens ist Scandinavian Green ein Grau-Ton. Und zwar ein wirklich toller. Er lässt sich wunderbar mit Rohweiß kombinieren, aber passt auch perfekt zu Schwarz. Diese sensationelle graue Kreidefarbe mit Grün-Touch ist ein echter Hingucker und hat bisher bei allen, die sie verarbeitet haben, uneingeschränkte Begeisterung hervorgerufen. Wetten, dass es euch genauso geht? Eine letzte Graue Kreidefarbe mit Grün-Touch wollen wir euch aber nicht vorenthalten: Monument Grey, eine der beliebtesten Farben der Kollektion von Painting the Past.

Nicht zu hell und nicht zu intensiv, edel und zurückhaltend und phantastisch zu kombinieren, strahlt dieser Farbton eine große Ruhe aus. Und ist damit eine echte Empfehlung.

Grau mit Grün-Touch in dunklen Tönen

Ein dunkle, raffinierte Graue Farbe mit Grün-Touch ist die Farbe Grime von Painting the Past. Dieser Ton erinnert an die Farbe der Erde, die man in Englands Hochmooren findet. Und sie ist damit eine wirklich tolle Akzentfarbe, die ihr wunderbar mit grünstichigen Beige- und Weiß-Tönen kombinieren könnt. Ich denke da an French Linen und Old White aus der Painting the Past Kollektion. Und ganz dunkel, fast schwarz, wirkt das extrem dunkle grünstichige Grau von Mylands Oratory.


Dieser äußerst raffinierten Farbe wird ihr Grün-Touch durch die Beimischung von ockerfarbenen Pigment verliehen. Eine phantastische Akzentfarbe für Mutige. Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Appetit auf Graue Kreidefarbe mit Grün-Touch machen. Lest doch auch einmal den Blog zu den “warmen” Grau-Tönen - auch ein weites Feld!
Euer MissPompadour Team
Kommt doch für tolle Tipps in unsere Facebook-Gruppe!