Painting the Past Wachs Carbon

Das  Painting the Past Wachs bewirkt ein professionelles und stabilisierendes Finish auf Naturholz und matter Kreidefarbe. Mit dem klaren Wachs lässt sich Holz wunderbar pflegen und Kreideanstriche werden geschützt. Mit den farbigen Wachsen kann man Holz-Farbtöne verändern oder matter Kreidefarbe ein anderes Finish verleihen.

Bitte beachte, dass Wachse bei sommerlichen Temperaturen im Versand schmelzen können!

19,95 

Vorrätig

53,92  / 1000 ml

Lieferzeit ca. 3-6 Werktage

Artikelnummer: PP-WAC-PW05 Kategorien: , , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Painting the Past Wachs Carbon

Die Anwendungsmöglichkeiten von Painting the Past Wachs sind sehr vielfältig. Mit dem farblosen Clear Wachs kann man altes Holz wunderbar pflegen und der Oberfläche einen leichten Glanz verleihen. Zudem wird sie gegen Feuchtigkeit und Abrieb geschützt. Du kannst das farblose Wachs auch auf Kreidefarbe auftragen. Dadurch verleihst du der Oberfläche ein leicht glänzendes, stabiles Finish, ohne, dass sich die Farbe verändert. Hiermit erreichst du zum Beispiel genau die Optik, die bei der Fassmalerei erzielt werden soll. Zudem kann man das transparente Painting the Past Wachs auch zum Korrigieren alter Wachsflächen einsetzen. Denn es nimmt Altbeläge ein wenig ab.

Painting the Past Wachs auf Holz

Die getönten Möbelwachse in den Farbtönen White, Grey, Cement, Carbon, Taupe, Old White, Olive, Loft und Antique enthalten alle Kreide und Farbpigmente. Mit den Weißtönen von White und Old White lassen sich wunderbar gelblich gewordene Naturhölzer bearbeiten. Und mit den Grautönen, wie dem leicht blaustichigen Grey, dem hellgrauen Cement, dem kräftigen Loft, dem dunklen Carbon und natürlich dem dunkelbraunen Antique,  kannst du authentische Alterungseffekte erzielen. Ganz natürlich wirkt der Wachs-Farbton Olive. Und die Wachs-Farbe Pearl erzeugt einen feinen Perlglanz. Besonders schön ist, dass sich bei der Anwendung von farbigen Wachsen auf Naturholz nur die Farbe verändert. Die Holzstruktur bleibt erhalten. Natürlich wirkt sich die Holzfarbe des Untergrundes auf das Arbeitsergebnis aus. Deshalb empfehlen wir die Wirkung vorher auf einer kleinen Stelle zu testen.

Farbiges Wachs auf Kreidefarbe anwenden

Indem du ein farbiges Wachs auf einen Kreidefarbton aufbringst, stabilisierst du nicht nur die Oberfläche, sondern veränderst sie auch. So lässt sich zum Bespiel ein dunkler grauer Farbton wunderbar antikisieren, indem man ein hellgraues Wachs darüber verwischt. Hier sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Wie wird Painting the Past Wachs angewendet?

Das Wachs besitzt eine zarte cremige Konsistenz. Trage es mit einem Lappen oder einem Wachspinsel dünn auf die Oberfläche auf. Es sollte gut durchtrocknen, bevor man, wenn man möchte, einen zweiten Auftrag vornimmt. Und dann polierst du die gewachste Oberfläche abschließend mit einem weichen Tuch.

Folge uns auch auf Facebook und Instagram!

Zusätzliche Information

Menge

370ml